AUSLOBER: Osttiroler Siedlungsgenossenschaft

STANDORT: Sillian, Tirol

ARCHITEKTUR: Architekt Stallbaumer

AUFTRAG: geladener Wettbewerb

STÄDTEBAULICHE LÖSUNG

Die zu bebauende Liegenschaft befindet sich im südöstlichen Bereich der Gemeinde von Sillian und erweitert das bestehende Wohngebiet.
Der städtebauliche Ansatz sieht eine punktuelle Bebauung mit vier ähnlichen Baukörpern für den Grundstücksteil A (Mietwohnungen mit Kaufoption) sowie drei gleichmäßige Baukörper für den Grundstücksteil B (Mietwohnungen) vor. Alle Baukörper sind 4-geschossig und klar konzipiert, sodass sie sich selbstbewusst in die bestehende Wohn- und Freilandumgebung einfügen.

 

ENTWURF

Angepasst an die Grundstücksgrenze ergibt sich eine allgemeine Viereckform als Gebäudetyp. Die Gebäudeform erstreckt sich zur durchlaufenden Promenade, von welcher die Baukörper über einen trichterförmigen offenen Eingangsbereich erschlossen werden.
Neben dem witterungsgeschützten Eingangsbereich der Wohnhäuser befindet sich ausreichend Platz für Fahrräder und Abstellmöglichkeiten für Kinderwägen. Mit der Unterbringung der erforderlichen Nebenräumlichkeiten wird eine Verhüttelung am Grundstück vermieden.
Die Wohnungen werden über ein zentral gelegenes Treppenhaus erschlossen. Die vorhin genannten Entwurfsprinzipien werden für die Baukörper beim Mietkauf sowie in ähnlicher Form bei den Mietobjekten umgesetzt.

WB WOHNANLAGE SILLIAN - AM DRAUPARK